3. Säule – die private Vorsorge

16.12.14

Die private Vorsorge bildet die dritte Säule des schweizerischen Dreisäulenkonzeptes. Sie gewinnt immer mehr an Bedeutung. Denn nur mit den Beiträgen aus der ersten und zweiten Säule können Ihnen im Alter beachtliche Lücken zum bisherigen Einkommen entstehen.

Individuell vorsorgen mit der dritten Säule bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Zum einen wird das Erreichen eines langfristigen Sparzieles (Vermögensaufbau) vom Staat steuerlich begünstigt, zum anderen kann die private Vorsorge auch für die Absicherung der Risiken Tod und/oder Invalidität eingesetzt werden. Es ist deshalb äusserst ratsam, frühzeitig die Weichen für einen unbeschwerten Lebensabend zu stellen. Und die Zukunft mit einer zusätzlichen Säule abzustützen. Je länger Sie einzahlen, umso mehr Kapital kann sich ansammeln. 

Steuervorteil

Arbeitnehmer und Selbständigerwerbende mit einer 2. Säule können jährlich maximal CHF 6'768.00 vom Einkommen abziehen. Arbeitnehmer und Selbständigerwerbende ohne 2. Säule 20% des Erwerbseinkommens bis maximal CHF 33'840.00. Während der Laufzeit zahlen Sie zudem keine Vermögenssteuern und bei der Auszahlung profitieren Sie von einem reduzierten Steuersatz. 

Steuerersparnis

Das Einsparpotenzial für eine Familie mit 2 Kindern, verheiratet, katholisch, wohnhaft in Sursee, mit einem steuerbaren Einkommen von CHF 70'000 welche den Maximalbetrag von CHF 6'768 einzahlt beträgt jährlich CHF 1'132! 

Beratung

Für eine unverbindliche Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! 

 

sermed Geschäftsstelle

Bahnhofstrasse 7b

6210 Sursee

www.sermed.ch

info@sermed.ch

Telefon 0848 848 810